Markt Ergolding Logo

Interaktive Ausstellung zur Elektromobilität in Ergolding

Interaktive Ausstellung zur Elektromobilität in Ergolding

Kein Gestank, kein Lärm, kein Dreck – gegenüber Verbrennungsmotoren haben Elektroautos gerade in dicht besiedelten Gebieten große Vorteile. Doch wie lange dauert eigentlich der Ladevorgang? Kann man die Batterie recyceln? Und gibt es genug Strom für Elektroautos? Um Fragen rund um Elektroautos zu beantworten und zum Nachdenken und Nachfragen anzuregen, wurde die Wanderausstellung Elektromobilität wurde zusammengestellt.

 

Sieben Ausstellungsmodule bilden den aktuellen Stand der Technik ab und zeigen Details und Hintergründe zur Nutzung von stromgetriebenen Autos. Besucher erfahren anschaulich, was die Vorteile elektrischen Fahrens sind und warum sich der Umstieg in die Elektromobilität lohnt. In mehr als 80 Orten war die interaktive Wanderausstellung Elektromobilität bereits zu Gast, seit September 2021 tourt die neue Version durch Bayern – noch bis zum 07. Juli ist sie im Markt Ergolding zu sehen. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei und im Bürgersaal Ergolding, Lindenstraße 40, bei jeglichen Veranstaltungen im Foyer zu sehen. Die komplette Ausstellung wird auch im Rahmen des Autofreien Sonntags am 16. Juni im Saal präsentiert.

 

Begleitende Unterlagen und Rätsel laden jeden, der am Thema Elektromobilität interessiert ist, zu einem informativen Besuch ein. Besonders geeignet ist die Ausstellung auch für Jugendliche sowie insbesondere für Schulklassen. Das Projekt wurde von der Bayern Innovativ GmbH entworfen und erfährt Unterstützung durch die Bayerische Staatsregierung.

 

 

Hintergrundinformationen zur Wanderausstellung Elektromobilität

Unsere gesamte Mobilität befindet sich im Umbruch. Die fortschreitende Digitalisierung und die Globalisierung führen zu einer Zukunft, in der wir uns vernetzt fortbewegen und je nach Situation Fahrzeuge, ÖPNV, Rad, Fußwege, neuartige Taxen oder Sharing-Konzepte nutzen. Wie auch immer die intelligenten Technologien aussehen, die unsere Welt von morgen bewegen: elektrische Antriebe werden eine große Rolle spielen. Das bayerische Wirtschaftsministerium hat sich vor diesem Hintergrund das Ziel gesetzt, die Elektromobilität in Bayern zu unterstützen und auszubauen. Hierzu wurden verschiedenste Maßnahmen etabliert. Das Förderprogramm Ladeinfrastruktur unterstützt die Errichtung und den Netzanschluss von Ladesäulen, der Ladeatlas Bayern zeigt in einer Landkarte an, wo und mit welcher Kapazität das E-Mobil geladen werden kann. Die Wanderausstellung Elektromobilität Bayern ist ebenso ein Baustein der zahlreichen Aktivitäten, die zur Information und sachlichen Diskussion der Elektromobilität beitragen. Konzipiert wurde die Wanderausstellung von der Bayern Innovativ GmbH, die Träger der Kompetenzstelle Elektromobilität in Bayern ist und als Technologiepartner eine interdisziplinäre Verknüpfung des Themas zu anderen Branchen unterstützt. In mehr als 80 Orten war die Wanderausstellung Elektromobilität Bayern bereits zu sehen. Sachlich und informativ stellt sie Fakten bereit, die über den aktuellen technischen Stand informieren. Digitale Tools laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Damit bietet die Ausstellung der breiten Öffentlichkeit einen technologieorientierten Zugang zur Mobilität von morgen. Weitere Informationen unter: www.bayern-innovativ.de/seite/wanderausstellung

Klimaschutzmanager Thomas Kuntscher (l.) zeigt Zweiten Bürgermeister Bernhard Pritscher die Wanderausstellung Elektromobilität, die noch bis 07. Juli im Foyer des Ergoldinger Bürgersaales zu sehen ist.

Barrierefreiheit
0871 / 76 03 - 0
info@ergolding.de

Nach
oben

Ergolding Logo