Markt Ergolding Logo

Kostenlose Sandsäcke für Ergoldinger Bürger

Kostenlose Sandsäcke für Ergoldinger Bürger

Der Markt Ergolding stellt ab sofort seinen Bürgern befüllte Sandsäcke kostenlos zur Verfügung. Dies dient zur Vorsorge, um sein Haus im Akutfall bei Starkregenereignissen selbst zu schützen.

Im Jahr 2013 ist Ergolding an einer Hochwasserkatastrophe mit einem dunkelblauen Auge davongekommen: einige Wohnhäuser in Gewässernähe des Marktgebietes wurden in Mitleidenschaft gezogen, zahlreiche Keller waren überschwemmt. Teile des Isardamms wurden damals mit Sandsäcken verstärkt, da nicht auszuschließen war, dass der Damm unter den Wassermassen bricht, was sich glücklicherweise nicht bestätigte.

Seit mehreren Jahren investiert der Markt Ergolding in eine zeitgemäße Ausstattung des Katastrophenschutzes für das Gemeindegebiet. So haben die Freiwilligen Feuerwehren des Marktes bereits im Jahr 2022 die Abfüllung von mehreren Tausend Sandsäcken als Vorsorgemaßnahme durchgeführt, damit schnell greifbare Reserven zur Verfügung stehen. Künftig erhält der Ortsteil Oberglaim ein Hochwasserrückhaltebecken, welches die vom Feldbach ausgehenden Hochwasser entsprechend abschwächen wird.

Die sich kürzlich ereigneten Hochwasserkatastrophen in den angrenzenden Landkreisen waren Anlass, um die Sandsackverfügbarkeit in Ergolding zu überdenken. Durch einen glücklichen Zufall beschaffte das örtliche THW gemeinsam mit den Ergoldinger Feuerwehren mehrere Tausend kostenlose Sandsäcke. Ein Dank gilt hier Familie Riedl aus Ergolding, die der vorübergehenden Einlagerung von Sandsäcken zugestimmt hat, bis die neue Bauhofhalle bezugsfertig ist.

Für Ende dieses Jahres ist die Fertigstellung des Starkregenrisiko-Konzeptes für den Markt Ergolding vorgesehen. Besonders bei Starkregenereignissen besteht die Gefahr, dass auch Gebäude in höheren Lagen gefährdet sind, wenn sich Regenwolken punktuell über einem kleinen Gebiet abregnen. Hier bleibt im Gegensatz zu Hochwassern nur wenig Zeit der Vorwarnung. Aussagekräftige vorläufige Karten sind bereits jetzt im Umweltatlas Bayern unter „Starkregen“ einsehbar und geben erste Auskünfte zur Betroffenheit der jeweiligen Grundstücke. Hat jemand keinen Zugriff auf diese Karten, ist die Ergoldinger Feuerwehr gerne behilflich.

„Wir stellen den Bürgern die Sandsäcke zur Verfügung, um ihre Wohn- und Geschäftshäuser besser zu schützen und damit den Feuerwehren eine Vielzahl von Einsätzen im Zusammenhang mit Wasser in Kellern zu ersparen. Damit können sich die Feuerwehren im Katastrophenfall auf die zeitkritischen Arbeiten beschränken“, erklärt Bürgermeister Andreas Strauß. Marktgemeinderat und 1. Kommandant der Ergoldinger Feuerwehr Michael Bruckmoser ergänzt: „Ich empfehle allen Bürgern sich mittels der Hochwasser- und Starkregengefahrenkarten zu informieren und dann das Angebot der kostenlosen Sandsackabholung wahrzunehmen“.

 

Abholzeiten der Sandsäcke in haushaltsüblichen Mengen ohne Voranmeldung am alten Bauhof in der Längergasse 2:

22.06.2024 | 17.00 – 18.00 Uhr

26.06.2024 | 17.30 – 18.30 Uhr

Gesonderte Termine mittels telefonischer Vereinbarung unter 0871/79200 möglich.

 

Bürgermeister Andreas Strauß (2.v.r.) mit Kommandant Michael Bruckmoser (1.v.r.), Vertretern des gemeindlichen Bauhofs und des THWs Ergolding beim Abladen der Sandsäcke.

Barrierefreiheit
0871 / 76 03 - 0
info@ergolding.de

Nach
oben

Ergolding Logo