Markt Ergolding Logo

Umwelt

Entsorgung

Abfallvermeidung geht uns alle an. Ziel ist es, die Kreislaufwirtschaft zur Schonung der natürlichen Ressourcen zu fördern und den Schutz von Mensch und Umwelt bei der Erzeugung und Bewirtschaftung von Abfällen sicherzustellen.

Nachfolgend informieren wir Sie über die Abfallwirtschaft in Ergolding. Tragen Sie mit den aufgeführten Tipps und Regelungen selbst aktiv dazu bei, Abfälle zu vermeiden, die vorhandenen Abfälle sorgfältig zu trennen und zu entsorgen und dadurch einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Entsorgungsstellen

Altstoffsammelstelle

Altstoffsammelstelle

Sportplatzstraße 19

84030 Ergolding

Die Öffnungszeiten Sommer/Winter richten sich nach der Zeitumstellung.

Öffnungszeiten

Dienstag

15.00 - 18.00Uhr

Freitag

15.00 - 18.00Uhr

Samstag

10.00 - 15.00Uhr

Öffnungszeiten Winter

Dienstag

14.00 - 16.00Uhr

Freitag

14.00 - 16.00Uhr

Samstag

10.00 - 13.00Uhr

Reststoffdeponie Spitzlberg

Reststoffdeponie Spitzlberg

Spitzlberg bei Unterglaim

84030 Ergolding

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

07.30 - 12.00Uhr

13.00 - 16.30Uhr

Freitag

07.30 - 12.00Uhr

13.00 - 16.00Uhr

Samstag

09.00 - 12.00Uhr

Wertstoff- und Entsorgungszentrum Altdorf

Wertstoff- und Entsorgungszentrum Altdorf

Äußere Parkstraße 1

84032 Altdorf

Öffnungszeiten

Dienstag

13.00 - 19.00Uhr

Mittwoch

09.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00Uhr

Donnerstag

13.00 - 17.00Uhr

Freitag

09.00 - 12.00Uhr

13.00 - 17.00Uhr

Samstag

09.00 - 13.00Uhr

Altglascontainer

Das Altglas wird getrennt nach Braun-, Weiß- und Grünglas gesammelt.

 

Einwurfzeiten
Montag – Freitag 8.00 – 20.00 Uhr
Samstag 8.00 – 18.00 Uhr
Sonntag Einwürfe unterlassen (Sonntagsruhe)

 

Standorte

  • Alte Regensburger Straße / Eichfeldstraße
  • Altstoffsammelstelle, Sportplatzstraße 19 (zu den üblichen Öffnungszeiten)
  • Reststoffdeponie Spitzlberg (zu den üblichen Öffnungszeiten)
  • Festplatz (3 Container)
  • Landshuter Straße (unter der Brücke)
  • Oberglaim – Nähe Gasthaus Betz
  • Käufelkofen

Altkleidercontainer

In die Altkleidercontainer gehören noch brauchbare Kleidungsstücke und Schuhe (paarweise zusammengebunden), die aussortiert wurden.

 

Containerstandorte

  • Parkplatz „Lindenwirt“ in der Rottenburger Straße
  • Lindenstraße (am Parkplatz der St. Peterskirche)
  • Landshuter Straße (beim Kindergarten am Bründl)
  • Am Gänsgraben (bei Parkplatz Hs.Nr. 19)
  • Sportplatzstraße (gegenüber Mehrzweckhalle am Parkplatz)
  • Landshuter Straße (unter der Brücke)
  • Ahornstraße (beim Bolzplatz)
  • Platz gegenüber vom Am Anger 1
  • Schinderstraßl (am Festplatz)
  • Parkplatz Freibad (nahe dem Sportzentrum)
  • Amselstraße (bei HausNr. 20)
  • Eichfeldstraße (beim Kinderspielplatz neben Trafo)
  • Gartenstraße (bei Schule)
  • Dekan-Simbürger-Straße (gegenüber Verkehrsinsel)
  • Käufelkofen 4 (bei HausNr. 4)
  • Alte Regensburger Straße / Eichfeldstraße
  • Industriestraße 41 (Praktiker-Markt)
  • Reststoffdeponie Spitzlberg (zu den üblichen Öffnungszeiten)

Weitere Entsorgungsstellen

im Landkreis Landshut sind in der Abfall-App in einer praktischen Kartenansicht aufgeführt.

 

Link für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/landkreis-landshut/id1317403100?l=de&ls=1&mt=8

Link für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.k4systems.landshutlk

Mülltonnenarten

Restmülltonne

Grundstückseigentümer im Landkreis Landshut sind verpflichtet ihr Grundstück an die Restmüllentsorgung des Landkreises anzuschließen, d. h. für jeden Haushalt im Marktgebiet ist eine gebührenpflichtige Restmülltonne in geeigneter Größe bereitzuhalten.weiterlesen

Papiertonne

Die Papiertonne gibt es in den Größen 240 l und 1.100 l. Die Entleerung erfolgt alle 4 Wochen. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Müllkalender (Download-Bereich).

Die 240 l Papiertonne ist im Rathaus, Zi.-Nr. 0.30, erhältlich. Zu einer 80 l oder 120 l Restmülltonne erhalten Sie eine Papiertonne kostenlos. Zu einer 240 l Restmülltonne erhalten Sie drei Papiertonnen kostenlos. Jede weitere Papiertonne kostet 3,00 € pro Monat.weiterlesen

Biotonne

Die Biotonne wird im Rathaus, Zi. 0.30 ausgegeben. Entleert wird sie alle 2 Wochen. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Müllkalender (Download-Bereich).

Jeder Restmülltonnenbenutzer oder Restmüllsackbenutzer erhält eine Biotonne. Ist eine andere zulässige Entsorgungsmöglichkeit von Biomüll (Kompost, Entsorgung über eine hierfür zugelassene Firma) vorhanden, kann im Rathaus, Zi-Nr. 0.30, die Befreiung von der Biotonne beantragt werden. Mit der Befreiung verringert sich dann auch die Gebühr für die Restmülltonne (genaue Beträge siehe Aufstellung Abfallentsorgungsgebühren).weiterlesen

Gelbe Säcke

Die Gelben Säcke sind, wie die Mülltonne, zur Abfuhr bereitzustellen. Abgeholt werden sie alle vier Wochen (die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Müllkalender).weiterlesen

Richtiges Bereitstellen der Tonnen ...

… spart Zeit, Schad­stoffe, Lärm, Sprit und Geld – und schont die Umwelt!

Stellen Sie Ihre Tonne spätes­tens bis 6 Uhr morgens zur Leerung an die nächste öffent­liche, durch das Müll­fahr­zeug befahr­bare Straße. Wichtig ist, dass Ihre Tonne nah genug am Straßen­rand steht und sich keine Hinder­nisse, wie z. B. Bäume, Autos, Pfosten etc. zwischen Straßen­rand und Tonne befinden. Das Müllfahrzeug kann teilweise zwei Tonnen gleichzeitig aufnehmen und leeren. Bitte stellen Sie –wenn möglich– die Tonnen paar­weise bereit. Das spart Zeit und sorgt dafür, dass die Behinderung des Verkehrs durch das Müllfahrzeug kurz bleibt.

Lassen Sie Ihre Müll­tonnen bitte so lange stehen, bis die Leerung erfolgt ist (mögliche Verspätung z. B. witterungsbedingt oder wegen eines Fahrzeugausfalls). Nach der Leerung bitte die Tonnen wieder unverzüglich zurückstellen, so dass keine Behinderung von Fußgängern und Fahrzeugen erfolgt. Ist der Tonnenstandplatz auf Grund einer Baustelle, Straßensperrung oder witterungsbedingt nicht durch das Müllfahrzeug anfahrbar, stellen Sie die Abfallbehälter bitte an der nächsten, für die Müllfahrzeuge befahrbaren Straße zur Entleerung bereit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Abfall-App
Müllabfuhrkalender
Welcher Müll wohin?

Welcher Müll wohin

 

Umwelttelefon des Landratsamtes Landshut: 0871/408-3000

Abwassergebühr

In Ergolding gibt es eine „gesplittete Abwassergebühr“, d. h. die Abwassergebühr teilt sich in eine Verbrauchsgebühr (Mitteilung des jährlichen Wasserverbrauchs durch den Wasserzweckverband) und eine Niederschlagswassergebühr pro Quadratmeter versiegelte Fläche. Sie wird vom Markt Ergolding durch Bescheid festgesetzt. Die Abrechnung erfolgt jährlich. Gebührenpflichtiger ist der Grundstückseigentümer.

Auf die Gebührenschuld sind viermal im Jahr Vorauszahlungen zu leisten.

Der Gebührensatz pro Kubikmeter Schmutzwasser beträgt seit 01.01.2022 1,25 €. Pro Quadratmeter versiegelte Fläche wird eine Niederschlagswassergebühr in Höhe von 0,37 € erhoben.

Abzug bei den Kanalgebühren bei Einbau eines Gartenwasserzählers

Wer große Mengen Frischwasser für die Gartenbewässerung verbraucht hat die Möglichkeit, diese bei der Kanalabrechnung abziehen zu lassen. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis eines separaten Wasserzählers, der allerdings geeicht sein muss. Entsprechende Zähler können in den Baumärkten, beim Installateur oder beim Wasserzweckverband erworben werden. Der Einbau des Zählers ist dann beim Markt Ergolding, unter der Angabe des Einbaudatums, zu melden.

Beim Einbau des Gartenzählers kann der Markt Ergolding ein Foto verlangen (Hintergrund: Die Zählernummer des Gartenwasserzählers kann dann aufgenommen werden), genauso bei der Meldung des Jahresverbrauchs.

Um den Gartenwasserabzug bei der jährlichen Abwassergebührenabrechnung berücksichtigen zu können, muss der Stand des Gartenwasserzählers bis spätestens Mitte Dezember mitgeteilt werden.

Dem Markt Ergolding steht es jederzeit offen, eine Nachprüfung zu den mitgeteilten Ständen bzw. zu den Gartenzählern allgemein, vorzunehmen!

Müllentsorgungsgebühr

ab 01.01.2021

Tonnenart Quartalsgebühr jährliche Gebühr 

Restmülltonne mit Biotonne
80 l Tonne 52,80 €  211,20 €
120 l Tonne 79,20 € 316,80 €
240 l Tonne 158,70 € 634,80 €
1,1 m³ Container 658,80 € 2.635,20 €

Restmülltonne ohne Biotonne
80 l Tonne 39,60 € 158,40 €
120 l Tonne 59,40 € 237,60 €
240 l Tonne 118,80 € 475,20 €
1,1 m³ Container 486,00 € 1.944,00 €

Zusätzliche Papiertonne
240 l Tonne 9,00 € 36,00 €
1,1 m³ Container 60,00 € 240,00 €

 


 

Restmüllsack (Einzelverkauf)

100 Stück Biotüten

 

 

Restmüllsack ohne Biotonne ohne Papiertonne für 1-Personenhaushalte/Einöder

Restmüllsack ohne Biotonne mit Papiertonne für 1-Personenhaushalte/Einöder

Restmüllsack mit Biotonne ohne Papiertonne für 1-Personenhaushalte

Restmüllsack mit Biotonne mit Papiertonne für 1-Personenhaushalte

 

3,00 €

5,00 €

 

Jahresgebühr

54,00 € / 112,50 €

72,00 €/ 150,00 €

66,00 €

84,00 €

Öffentliche Müllbehälter

Der Markt Ergolding bietet im Gemeindegebiet zahlreiche öffentliche Müllbehälter an. Diese dienen an Bushaltestellen, Spielplätzen oder Geh- und Radwege der ordnungsgemäßen Entsorgung des unterwegs anfallenden Mülls – also kleine Mengen an Abfall, wie z. B. Taschentücher, Kaugummis oder Schoko-Riegel-Papier.

Die Mülleimer werden in Ergolding in der Regel einmal wöchentlich, an starkfrequentierten Stellen zweimal wöchentlich geleert.

Für den sog. Hausmüll sind die Abfalleimer nicht vorgesehen. Es ist nicht erlaubt, den Hausmüll in Mülltüten oder anderer Art und Weise in diesen öffentlichen Müllbehältern zu entsorgen. Auch neben den Mülleimern hat der eigene Hausmüll nichts zu suchen. Hält man sich nicht an diese Regelung, ist mit einem Bußgeld zu rechnen.

Tipps & Tricks im Umgang mit Müll

Was tun, wenn die eigene Mülltonne für den Hausmüll nicht ausreicht? Wir haben für Sie einige Tipps, wie man dieses Problem umgehen kann:

Müllvermeidung

  • Kaufen Sie Produkte mit wenig(er) bzw. ohne Verpackung
  • Nutzen Sie Mehrweg statt Einweg
  • Reparieren Sie Geräte, statt sie wegzuwerfen
  • „Bitte keine Werbung“ am Briefkasten anbringen – wenn gewünscht

Richtiges Mülltrennen

  • schwarze Tonne für den Restmüll
  • Papiertonne für den Papier, Pappe und Karton
  • Biotonne für organische Abfälle – noch besser: machen Sie Bioabfälle zu Dünger mittels Komposthaufen
  • Gelber Sack für Kunststoffe
  • Altglascontainer für Altglas
  • Altstoffsammelstelle für Bauschutt, Elektroschrott, uvm.
  • Reststoffdeponie für Alteisen, Haushaltsgroßgeräte, uvm.
  • Altkleidersammelstationen für Kleidung, Schuhe und Taschen

Müll(Tonnen) richtig handhaben

  • Plastikverpackungen oder Kartons zusammen-/flachdrücken bzw. verkleinern – dann passt auch mehr in die Tonne/in den Gelben Sack
  • die volle Tonne nicht vollstopfen – Müll, der beim Kippen der Tonne nicht aus der Tonne rutscht, bleibt in der Tonne – bis zum nächsten Entleerungstermin
  • auch überquellende oder zu schwere Mülltonnen darf die Müllabfuhr stehen lassen
  • die Mülltonne rechtzeitig und nah genug am Straßenrand rausstellen

Es gibt noch viele weitere Tipps & Tricks – machen Sie sich doch selbst mal schlau und tun Sie sich selbst, Ihrer Umwelt und Ihrer Mitmenschen dabei etwas Gutes. Ganz nach dem Motto – Jeden Tag eine gute Tat.

Barrierefreiheit
0871 / 76 03 - 0
info@ergolding.de

Nach
oben

Ergolding Logo